Vor 65 Jahren

24.03.1945  – Die Luftlandung und der Rheinübergang begannen um Deutschland endlich vom Kriege und den Nazis zu befreien.

In der heutigen Print- und Onlineausgabe kann man dazu hier den Bericht darüber lesen.

Am Samstag findet zur  Erinnerung an die Ereignisse eine nachgestellte Luftlandung im Raume Rees-Bienen statt.

Zwischen 14 und 16 Uhr werden deutsche, britische und amerikanische Fallschirmspringer über Rees abspringen und auf einem Feld an der Speldroper Straße landen. Dieser Ort wurde mit bedacht gewählt, im Raum Hamminkeln an der alten Absprungzone gibt es zuviele Strommasten, die Gefahr wäre  zu gross.

Mit dabei sind u.a. Springer der 507. US Luftlandedivision, die schon damals Einheiten hier absetzen.

Am Abend wird es noch einen Gottesdienst in Hamminkeln geben.

Fotos und ein Bericht folgen ….

Operation Plunder & Varsity


„Die Operation Plunder war eine während des Zweiten Weltkriegs durch britische, kanadische und US-amerikanische Truppen durchgeführte Überquerung des Rheins zwischen Emmerich am Rhein und Wesel. Der Hauptangriff erfolgte im britischen Abschnitt zwischen Wesel und Rees. Die Operation, an der 29 Divisionen beteiligt waren, beinhaltete neben der Operation Archway die Operation Varsity. Die Rheinüberquerung nördlich des Ruhrgebiets bildete zusammen mit dem amerikanischen Überschreiten des Rheins bei Remagen die Grundlage des Ruhrkessels.

Weiterlesen